Wahre Liebe zwischen Bank und Kunde? ❤

Wahre Liebe zwischen Bank und Kunde? Der Valentinstag gilt als Tag der Liebe und der Liebenden. Aber kann es so etwas in der Beziehung zwischen Banken und Kunden überhaupt geben?

Grundsätze für eine glückliche Beziehung

Vertrauen
Nur wenn sich beide Partner vollkommen vertrauen, können sie sich wirklich in der Beziehung wohlfühlen. Misstraut man seinem Partner, fehlt die Basis.

Kommunikation
Reden Sie miteinander. Und noch wichtiger: Hören Sie einander auch zu. Wer Probleme frühzeitig erkennt und diese durch ein Gespräch aus dem Weg räumt, hat bessere Chancen, in der Beziehung glücklich zu bleiben.

Gleiche Lebensziele
In einer glücklichen Beziehung arbeiten die Partner miteinander, nicht gegeneinander. Sie setzen sich immer wieder neue Ziele, die sie nur erreichen können, wenn sie gemeinsam an ihnen arbeiten. Der Blick in die Zukunft ist dabei immer positiv, was wiederum zu neuen Anstrengungen motiviert. Ganz nach dem Motto: Egal, welche Herausforderungen auf uns warten, gemeinsam schaffen wir das.

Eigenständigkeit und Unabhängigkeit bewahren
Gebunden und trotzdem frei sein. Das mag im ersten Moment widersprüchlich klingen, ist aber das Beste, was in einer Beziehung passieren kann. Man weiß, dass man zusammengehört, besitzt aber trotz allem die Freiheit zu tun, was man möchte. Dies kann beispielsweise eine Party mit Freunden oder das Nachgehen seiner Hobbys sein. Nichts ist gefährlicher für die Liebe als das Gefühl von Zwang und Enge.

Gemeinsame Werte und Interessen
Wer sich für die gleichen Dinge interessiert, hat es leichter, gemeinsame Gesprächsthemen zu finden. Und auch die Freizeit lässt sich leichter für beide passend gestalten. Achten Sie dennoch darauf, auch Dinge ohne Ihren Partner zu unternehmen. Sonst haben Sie sich bald nichts mehr zu erzählen.

Sicherheit
Ihrem Partner die so wichtige Sicherheit zu geben, ist gar nicht so schwer. Seien Sie verlässlich und halten Sie sich an Absprachen. Wer seinen Partner versetzt oder in wichtigen Situationen nicht unterstützt, wird nicht lange glücklich bleiben.

Dankbarkeit
Wertschätzung ist in einer Beziehung unerlässlich. Reißt sich einer permanent Arme und Beine in der Beziehung aus und bekommt dafür von seinem Partner oder der Partnerin keinen Dank, sinkt die Motivation, sich für die Beziehung anzustrengen, schnell auf den Nullpunkt. Danken Sie ihrem Partner daher aufrichtig, wenn er etwas für Sie getan hat.

Fürsorge
Sorgen Sie sich umeinander. Und das gilt nicht nur, wenn es Ihnen oder Ihrem Partner schlecht geht. Kümmern Sie sich immer um Ihr Gegenüber. Dadurch fühlen Sie sich beide geborgen und in Ihrer Partnerschaft gut aufgehoben.

Schlussfolgerungen für Banken

Was bei romantischen Dates gefragt wird, kann man oft auch bei geschäftlichen Treffen fragen – um sich die Liebe der Kunden zu sichern. Wer eine enge Beziehung zu seinen Kunden aufbauen will, muss viel über sie wissen.

Nicht alle oben genannten Erkenntnisse lassen sich eins zu eins auf eine Bank-Kunden-Beziehung übertragen. Aber folgende Dating-Fragen sollten wir Banken unseren Kunden stellen, um ihr Herz zu gewinnen:

„Gehen wir wieder mal aus?“
Das erste Treffen lief gut und wir freuen uns auf eine Fortsetzung. Jetzt ist es an der Zeit auszuloten, ob unser Kunde sich auch ein Wiedersehen wünscht. Würde unser Kunde noch einmal wiederkommen?
Die Kundenzufriedenheit zu erheben ist zentral, wenn man den Service immer weiter verbessern und vom direkten Feedback der Kunden profitieren will. War der Kunde mit unserer Beratung zufrieden? Hat ihm der Service gefallen? Egal, ob er online abgeschlossen hat oder in der Filiale steht – Banken sollten jede Chance nutzen, um zu ermitteln, ob ihr Kunde glücklich war oder nicht. Wenn er zufrieden war – wunderbar! Wenn der Kunde jedoch eher unzufrieden war oder sich vielleicht gar nicht zurückgemeldet hat, ist es an der Zeit, nach den Gründen zu forschen, um den Kunden gegebenenfalls noch umstimmen oder es beim nächsten Kunden besser zu machen.

„Hast du deinen Freunden schon von mir erzählt?“
Wie wir bei Freunden oder der Familie vorgestellt werden, kann entscheidend dafür sein, ob wir für immer in der „Wir sind nur Bekannte“-Zone bleiben oder aber zum langfristigen Partner werden. Ist man „nur ein Freund“ oder hat der oder die mögliche Zukünftige von uns heimlich geschwärmt und vor allen unsere intelligente und fürsorgliche Art betont?
Was Kunden ihren Freunden oder der Familie über unsere Bank berichten, ist mitunter der beste Indikator dafür, was sie wirklich empfinden. Schließlich wollen sie Menschen, die sie in ihrem direkten Umfeld regelmäßig treffen, eine möglichst ehrliche Einschätzung liefern.

„Wie würde es dir gehen, wenn wir morgen Schluss machen würden?“
Es ist manchmal schwer zu erkennen, ob ein Kunde wirklich treu ist oder ob er auch problemlos ohne uns klar kommen würde. Steht unser Kunde loyal zu uns, oder ist er ganz leicht vom nächstbesten Anbieter abzuwerben.
Je nachdem, ob Sie sehr, ein wenig oder gar nicht enttäuscht darüber wären, sollten wir uns entsprechend Gedanken machen. Wenn Sie uns nicht vermissen würden, lösen wir für Sie offenbar kein wirkliches, greifbares Problem.

„Ziere ich mich zu sehr?“
Niemand steht auf Spielchen. Wenn wir es uns zu schwierig machen, eine gute Beziehung zu Ihnen aufzubauen, lassen Sie uns fallen. Wer hätte das gedacht, aber die Strategie „schwer zu kriegen“ scheint sich im Geschäft nicht zu bewähren.
Das bedeutet: Alles, was für Kunden mit einem großen Aufwand verbunden ist, macht sie unzufrieden. Und was bedeutet Aufwand für unsere Kunden? Zum Beispiel, wenn Sie als Kunde Unterlagen in dreifacher Ausfertigung ausfüllen, Ihr Anliegen in fünf verschiedenen Fachabteilungen wiederholen müssen, bevor Sie Hilfe bekommen, oder 20 Minuten damit verbringen, die passende Telefonnummer oder E-Mail-Adresse herauszufinden.

„Was kann ich tun, um dich glücklich zu machen?“
Über Dinge zu reden, ist in einer Beziehung das Wertvollste überhaupt. Wenn Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin zusammenleben, reden Sie ständig über alles und nichts. In anderen Beziehungen müssen Sie möglicherweise mehr Aufwand betreiben, um ein aufrichtiges Feedback zu generieren. Offene und ehrliche Kommunikation wird Ihre Beziehung langfristig gesehen jedoch stärken, auch wenn man manche Dinge anfangs vielleicht nicht gerne hört.
Es gibt eine Frage, die wir Ihnen stellen sollten, um unsere Beziehung mit Ihnen zu pflegen und zu verbessern: „Was kann ich (können wir) tun, um mich (uns) zu verbessern?“