Wie gestalte ich meine Unternehmensnachfolge?

Unternehmensnachfolge

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Seit vier Jahren laden wir unter dem Titel “Willkommen im Ring” Unternehmer und Unternehmerinnen zu interessanten Themen ein. In diesem Jahr lockte die “Unternehmensnachfolge” Interessierte in die VR Teilhaberbank Am Tullnaupark.

Dirk Helmbrecht, Vorstandsvorsitzender der VR Bank begrüßte die Gäste und machte neugierig auf einen abwechslungsreichen Abend.

Dabei beschäftigen wir uns mit den Fragen, „Wie gestalte ich meine Nachfolge?“ oder „Wer übernimmt mein Lebenswerk?“. Denn jeder sollte für den Fall der Fälle rechtzeitig vorgesorgt und die Weichen gestellt haben. Wer jedoch erst handelt, wenn es dringend notwendig ist, trifft häufig Entscheidungen, die sowohl übereilt als auch wenig durchdacht sind. Deshalb ist es wichtig, beizeiten und in Ruhe zu überlegen und Vorsorge zu treffen.

Die Rahmenbedingungen der Unternehmensnachfolge

Dr. Norbert Gieseler, Fachanwalt für Erbrecht und Gesellschaftsrecht bei MG&P in Nürnberg, beleuchtete in einem kurzen Vortrag die Rahmenbedingungen der Unternehmensnachfolge. Mit vielen Praxisbeispielen veranschaulichte er die Bedeutung einer Vollmacht sowie die Tücken des Erbrechts. Außerdem wies er auf mögliche steuerliche Aspekte hin, die bei der Nachfolgeregelung eine Rolle spielen können und mitunter erhebliche Auswirkungen auf die wirtschaftliche Situation der Firma, der Familien und Mitarbeiter haben können. “Die Auseinandersetzung mit Vollmachten und Testamenten, ist etwas hochemotionales. Darin liegt auch der Grund, warum es gerne auf die lange Bank geschoben wird”, so Dr. Gieseler.

Die Regelung einer Nachfolge ist so individuell wie die Unternehmung und die Personen, die daran beteiligt sind.

Nachfolger aus der eigenen Belegschaft

Friedrich Hörauf, Geschäftsführer der GCA Projekt & Consulting, schilderte, wie er die Nachfolge in seiner Firma geregelt hat. Denn nach gescheiterten Gesprächen mit externen Käufern, fand er den passenden Nachfolger in der eigenen Belegschaft.

Gemeinsam mit Anwälten, dem Steuerberater und der VR Teilhaberbank hat er eine für alle Beteiligten passende Lösung gefunden. Friedrich Hörauf, der noch Anteile am Unternehmen hält, kann sich nun mehr und mehr seinem verdienten Ruhestand nähern. Zudem ist es seinem Nachfolger Andre Trageser mit “Gründergeist” möglich, neue Ideen auf den Weg zu bringen und trotzdem auf die Erfahrung und den Rückhalt von Hörauf zu zählen.

Klassische Übergabe innerhalb der Familie

Die klassische Übergabe innerhalb der Familie vollzog hingegen die Schreinerei Seger. Im Rahmen der VR Nachfolgeberatung haben sie gemeinsam mit Sonja Seitz, Spezialistin für Unternehmensnachfolge bei der VR Teilhaberbank, ein Exposé mit detaillierten Handlungsempfehlungen erstellt. Gemeinsam mit der Familie, Anwalt und Steuerberater haben sie so die Weichen gestellt, eine reibungslose Übergabe zu gestalten. “Es ist nie zu früh, sich Gedanken zu machen, aber häufig zu spät”, erklärte Seitz. Die VR Nachfolgeberatung ist eine umfassende Analyse um sich einen Überblick über die gesamte Situation rund um Firmen- und Privatvermögen zu machen.

Unternehmesverkauf als Lösung

Die Möglichkeiten eines Unternehmensverkaufs beschrieb Christian Weibrecht, der in Zusammenarbeit mit der DZ Bank die externe Übertragung von Betrieben betreut. Dabei decken sie die Bandbreit von MBI, MBO, Finanzinvestoren und die Suche nach einem passenden Nachfolger ab. Auch die Bewertung eines Betriebes liegt in seinem Aufgabenbereich. “Viele Firmeninhaber wissen nichts über den konkreten Wert ihres Betriebes”, so Weibrecht.

Sowohl während als auch nach den Vorträgen wurde noch eifrig diskutiert, Fragen erläutert und der Netzwerkgedanke gelebt. Anschließend klang bei einem Glas Wein ein gelungener Abend aus. 

Gerne sind wir bei Fragen zu Ihrer Unternehmensnachfolge auch persönlich für Sie da. Vereinbaren Sie gerne online einen Beratungstermin oder ein Telefongespräch.

Weitere interessante Beiträge

Unsere Mission:
Interessante Beiträge für Sie!

VR Teilhaber Blog Team