6 Tipps für ein sicheres Online-Banking

Banking

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Im vierten Teil unserer Online-Banking-Reihe stellen wir Ihnen unsere wichtigsten Informationen rund um das Thema Sicherheit im Online-Banking vor. Wir zeigen Ihnen, wo Sie jederzeit aktuelle Informationen finden und wie Sie vorgehen können, wenn Sie einen Verdacht haben, dass es sich um Betrug handelt. Zudem zeigen wir Ihnen die häufigsten Vorgehensweisen von Betrügern und unsere wichtigsten Tipps für ein sicheres Online-Banking.

In unseren vorherigen Beiträgen haben wir Ihnen die Grundfunktionen und die VR-BankingApp erklärt und Ihnen gezeigt, wie Sie das beste TAN-Verfahren für Sie finden können.

Warnhinweise für Ihr sicheres Online-Banking

Wir wollen natürlich, dass Ihr Konto und Ihre Kreditkarte vor dem Zugriff von Betrügern geschützt sind. Daher finden Sie auf unserer Homepage jederzeit aktuelle Warnhinweise und Phishing-Hinweise.

Sollten Sie den Verdacht haben, dass etwas bei Ihrem Zugang nicht stimmt, und Sie vermuten Betrug, ist es wichtig, dass Sie uns umgehend kontaktieren. Lassen Sie außerdem Ihren Online-Banking-Zugang und Ihre Karten sperren.

Hier ein kurzer Überblick über die entsprechenden Notrufnummern:

Wie erkenne ich einen Betrug?

Betrüger nutzen häufig ähnliche Vorgehensweisen. Sie nutzen täuschend echte Absenderadressen und verlinken Webseiten und Eingabemasken, die dazu verleiten sollen, vertrauliche Daten weiterzugeben.

Es gibt zum Beispiel verschiedene Phishing-Mails, in denen Kunden dazu aufgefordert werden, Ihre Online-Banking-Zugangsdaten einzugeben oder ähnliches.

Hier ein paar Beispiele, wie eine solche E-Mail aufgebaut sein könnte:

Häufig wird auch in diesen E-Mails angedroht, dass Ihr Zugang oder Ihre Konten gesperrt werden, wenn Sie nicht umgehend antworten, die Anhänge öffnen und bearbeiten etc.

Wichtig: Ihre VR Bank Nürnberg versendet grundsätzlich keine E-Mails, in denen Kunden dazu aufgefordert werden, ihre Kontodaten einzugeben. Wir rufen auch nicht an, um vertrauliche Daten, wie Ihre persönliche PIN oder Ihre TAN zu erfragen.

Viele Phishing-Tricks haben wir auch für Sie auf unserer Homepage zusammengefasst.

Sollten Sie einmal unsicher sein, ob es sich tatsächlich um Betrug handelt, rufen Sie bitte Ihren Berater an und öffnen Sie keine E-Mails oder Anhänge.

Unsere 6 Tipps für Ihr sicheres Online-Banking

Gerne zeigen wir Ihnen auch persönlich, wie Sie Ihr Online-Banking sicher nutzen können. Vereinbaren Sie gerne online einen Beratungstermin oder ein Telefongespräch.

Weitere interessante Beiträge

Unsere Mission:
Interessante Beiträge für Sie!

VR Teilhaber Blog Team