Leichter lernen mit unseren 6 Tipps

6 Tipps zum leichter lernen

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Ab dem 8. September beginnt wieder der Ernst des Lebens: die Schule. Die ersten Wochen sind meistens ja noch ganz entspannt, man freut sich, seine Freunde wieder zu sehen und ist auf die neuen Lehrer gespannt. Und dann fängt das große Lernen für Schulaufgaben oder Klausuren an. Dem einen fällt es leichter, dem anderen nicht. Sie würden auch gerne leichter lernen beziehungsweise wünschen es sich für Ihre Kleinen? Dann haben wir die ultimativen Tipps für Sie!

Tipp 1: Strukturiertes Lernen

Einfach mal drauf los lernen? Das geht doch besser! Schnappen Sie sich einen Block und Stift sowie Ihr Heft und Buch. Welchen Stoff müssen Sie bis wann können? Wie umfangreich sind die einzelnen Themen? 

Nachdem Sie den gesamten Stoff aufgeschrieben haben, überlegen Sie sich, an wie vielen Tagen Sie wie viel lernen wollen. Berücksichtigen Sie dabei am besten auch Tage, an denen Sie nicht so viel Zeit haben, weil Sie im Training sind, jemand Geburtstag feiert oder Sie vielleicht bis nachmittags Schule haben. 

Planen Sie in jedem Fall ein bis zwei Tage Puffer ein, falls Sie nicht wie geplant fertig werden sollten. Es empfiehlt sich außerdem einen Tag vor der Klausur fertig zu sein, um den Stoff nochmal wiederholen zu können.

Tipps 2: Für´s Lernen bereit machen

Um sich gut konzentrieren zu können, ist es wichtig, seinen Lernplatz vorzubereiten. Lernen Sie möglichst am gleichen Ort und achten Sie darauf, Ihre Ruhe zum Lernen zu haben. Räumen Sie vorher unbedingt das Zimmer beziehungsweise den Schreibtisch auf. Denn in einer aufgeräumten Umgebung konzentrieren Sie sich besser und können leichter lernen.

Tipp 3: Leichter lernen ohne Handy

Sie haben es sicherlich schon hunderte Male gehört oder Ihrem Kind gesagt: Handy weg beim Lernen! Effektiv Lernen funktioniert einfach nicht, wenn die Störquelle direkt neben einem liegt und ständig eine Whatsapp-Nachricht aufploppt. Legen Sie Ihr Handy für eine Stunde weg, am besten auch aus dem Sichtfeld, und konzentrieren Sie sich auf´s Lernen. Sie werden sehen, wie viel schneller Sie sein werden!

Tipp 4: Welcher Lerntyp sind Sie?

Grundsätzlich unterscheidet man vier Lerntypen: Den visuellen, auditiven, haptischen und kommunikativen Lerntypen. 

Welcher davon sind Sie und was hilft es Ihnen für das Lernen?

Tipp 5: Pausen machen und Lüften

Wann sollten Sie eine Pause machen und was sollten Sie in den Pausen machen?

  • Bevor Sie einen neuen Lernstoff anfangen, sollten Sie mindestens 3 bis 5 Minuten Pause einplanen.
  • Nach 90 Minuten Lernen sollten Sie sich eine längere Pause von rund 15 Minuten gönnen.
  • Nach 4 Stunden lernen sollten Sie für mindestens 1 bis 2 Stunden eine Pause einlegen.

Wichtig ist nicht nur, dass Sie Pausen machen, sondern auch was Sie in Ihren Pausen machen.

  • Stehen Sie von Ihrem Lernplatz auf! Holen Sie sich was frisches zu Trinken oder gehen Sie eine kleine Runde an die frische Luft.
  • Trinken nicht vergessen! Damit Ihr Gehirn alle Informationen aufnehmen kann, sollten Sie unbedingt genug Wasser trinken.
  • Bevor Sie Ihren Platz verlassen sollten Sie in jedem Fall lüften.
  • Belohnen Sie sich! Machen Sie in Ihrer Pause etwas, was Ihnen Spaß macht, denn das haben Sie sich schließlich verdient!

Der letzte Tipps, damit Sie leichter lernen: Wiederholen Sie

Bevor Sie ein Kapitel abschließen, sollten Sie sich dieses noch einmal kurz durchlesen und im Kopf durchgehen lassen. 

Wichtig ist ebenfalls, vor einer Schulaufgabe oder Klausur den gesamten Stoff noch einmal zu wiederholen und aufzufrischen. Zudem sollten Sie einplanen, am Tag vor der Klausur keinen neuen Stoff mehr zu lernen, sondern nur noch gelerntes zu wiederholen.

Wir würden sagen, Sie sind bestens für die nächste Prüfung vorbereitet! Haben Sie noch weitere Tipps für uns, mit denen Sie leichter lernen können? Verraten Sie uns diese gerne in den Kommentaren!

In der Schule lernen Sie viel, aber kaum den richtigen Umgang mit Geld. Der erste Schritt ist ein eigenes Girokonto. Gerne sind wir für Ihre finanziellen Fragen persönlich für Sie da.

Weitere interessante Beiträge

Unsere Mission:
Interessante Beiträge für Sie!

VR Teilhaber Blog Team