Die 5 besten Grillrezepte für den Sommer

Grillrezepte für den Sommer

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Die Grillsaison ist eröffnet! Wir haben im Team rumgefragt und die besten Grillrezepte für den Sommer ausfindig gemacht. Welcher ist Ihr Favorit?

Christine, welchen Tipps hast du für uns?

Mein perfektes Osternest

Passt perfekt zum Grillen, zum Salat oder beim Picknick – Focaccia.

Grillrezepte

Aus dem Mehl und der Hefe wird ein ganz normaler Hefeteig hergestellt, also Mehl in die Schüssel, Mulde bilden, Hefe und Zucker hineinbröseln und mit dem lauwarmen Wasser angießen. Etwas Mehl vom Rand einrühren und dann ca 15 min zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Danach das Olivenöl zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Jetzt muss der Teig noch ca 1 Stunde weitergehen.

Dann nochmals auf einer bemehlten Oberfläche durchkneten und in Form bringen – entweder rund (dann passt er auch gut auf den Pizzastein vom Grill) oder länglich.

Mit dem Ende eines Kochlöffelstiels kleine Mulden in den Teigfladen drücken und mit Meersalz und Rosmarin bestreuen. Dann mit Olivenöl bestreichen und vor dem Backen ca 20 min ruhen lassen. Bei 180 Grad ca 20-25 min backen. Auf dem Grill gehts schneller!

Lässt sich auch prima in Folie oder einem schönen Tuch einpacken und als Mitbringsel nutzen!

Julia, welches ist dein liebstes Grillrezept?

Redaktionsteam VR Bank Metropolregion Nürnberg

Wenn ich grille, darf es neben etwas Fleisch natürlich nicht an Beilagen mangeln. Am liebsten mach ich einen Nudelsalat, da dieser schnell geht und immer lecker schmeckt. Und das Beste ist: falls was übrig bleibt, kann man ihn auch am nächsten Tag essen.

Was Sie dafür brauchen:

Kochen Sie zuerst die Nudeln, da diese etwas abkühlen müssen. Danach nehmen Sie ca. ein halbes Glas Pesto und verrühren dies mit etwas Milch, Salz und Pfeffer zu einer cremigen Soße. Dann noch schnell die Pinienkerne anrösten und das Gemüse schneiden und schon ist er fertig. Da kann eigentlich nichts schief gehen – guten Appetit! 🙂

Nina, was darf bei dir beim Grillen nicht fehlen?

Redaktionsteam

Ich sehe das ähnlich wie Julia, zum Fleisch brauch ich eine oder gerne auch mehrere Beilagen. Am liebsten ist mir ein frischer Salat. Kartoffelsalat kann jeder, daher verrate ich Ihnen mein Grillrezept für einen leckeren Kirschtomaten-Salat.

Sie brauchen folgendes:

Zuerst geben Sie die Kirschtomaten mit etwas Olivenöl in die Pfanne und lassen diese anschmoren. Anschließend löschen Sie die Kirschtomaten mit Weißweinessig ab und würzen sie mit Salz, Pfeffer und ggfs. granuliertem Knoblauch. Dann lassen Sie die Tomaten abkühlen und geben sie in eine flache Schüssel. 

Bröseln Sie nun den Feta über die Tomaten und legen Sie abschließend den Rucola auf. Guten Appetit!:-)

Welches ist eins deiner liebsten Grillrezepte, Heike?

Das Redaktionsteam stellt sich vor

Wir lieben Flammkuchen! Es gibt sie in den verschiedensten Variationen, deshalb werden sie nie langweilig.

Als notweniges Equipment benötigt man einen Pizzastein für den Grill sowie ein Flammkuchenbrett oder einen Pizzaschieber. Die Investition für beides lohnt sich, denn nur so wird der Flammkuchen schön knusprig.

Als Grundrezept für den Teig braucht man:

Grillrezepte

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Menge reicht für 8 Flammkuchen. Wer nicht so viel braucht, formt aus dem Rest Kugeln und friert diese portionsweise ein. Beim nächsten Mal geht es dann um so schneller, weil der Teig schon fertig ist und nur noch aufgetaut werden muss.

Der Teig wird nun auf gut bemehlter Arbeitsfläche sehr dünn ausgerollt und auf ein Flammkuchenbrett oder einen Pizzaschieber gelegt.

Damit der Flammkuchen gut auf den Pizzastein rutscht, sollte auch hier eine ordentliche Schicht Mehl untergestreut werden.

Auf den Teig streicht man nun eine dünne Schicht Schmand, die mit Joghurt geschmeidig gerührt und mit Muskat, Salz und Pfeffer abgeschmeckt wird. Nun noch Kräuter der Provence (gibts als getrocknete Mischung) darüberstreuen, fertig ist die Basis für alle deftigen Flammkuchen. Für die süße Variante würzt man die Creme mit etwas Zucker und Zimt.

Beim Belag sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Der Klassiker mit Schinken und Zwiebeln ist bekannt. Wir mögen auch die Varianten Birne-Gorgonzola, Ziegenkäse-Honig-Walnuss, Traube-Camembert-Olive, Rucola-Parmesam-Cocktailtomaten (hier belegt man den Flammkuchen erst nach dem Grillen) oder süß mit Apfelspalten. Lassen Sie sich einfach inspirieren, was Ihr Kühlschrank so hergibt, und kreieren Sie Ihr eigenes Rezept.

Der fertig belegte Flammkuchen kommt nun auf den Pizzastein, der 15 Min. vorgeheizt wurde (beim Gasgrill mit 250 Grad), und bleibt ca. 6 Minuten auf dem heißen Stein, bis der Teig schön knusprig ist. Nun vorsichtig wieder aufs Flammkuchenbrett ziehen, mit frischen Kräutern bestreuen und mit einem Pizzaroller portionieren – fertig!

Janina, welchen Tipp hast du für uns?

Janina Ott

Auf meinem Grill findet sich meist Gemüse in unterschiedlichen Variationen. Wenn ich mir etwas mehr Zeit für die Vorbereitung nehmen kann, mache ich am liebsten gefüllte Portobellopilze. 🙂 Das Rezept ist auch für echte Fleischesser eine willkommene Abwechslung und kann durch den Austausch der Butter mit pflanzlicher Margarine sogar vegan zubereitet werden.

Das benötigen Sie:

Im ersten Schritt reiben Sie die Schale der Zitrone fein ab. Danach schneiden Sie die Knoblauchzehe und die Chilischote in feine Würfel und hacken die frischen Thymianblätter in feine Stückchen.

Im zweiten Schritt putzen Sie die Portobellopilze. Den Stiel schneiden Sie heraus, danach wird dieser fein gewürfelt. Alle zuvor geschnittenen Zutaten werden mit der Butter vermischt und kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Im letzten Schritt bestreichen Sie die Pilzköpfe mit etwas Öl und grillen diese für 1-2 Minuten auf der hohlen Seite. Danach wenden Sie die Portobellopilze und füllen diese mit der vorbereiteten Buttermischung. Die Pilze sind dann nach weiteren 5 Minuten auf dem Grill fertig, wenn die Butter vollständig geschmolzen ist.

Mit diesen 5 Grillrezepten sind Sie bestens für die Grillsaison aufgestellt. Hier finden Sie übrigens unsere liebsten Sommercocktails für einen Grillabend!

Gerne sind wir auch an heißen Sommertagen persönlich für Sie da. Vereinbaren Sie gerne online einen Beratungstermin oder ein Telefongespräch.

Weitere interessante Beiträge

Unsere Mission:
Interessante Beiträge für Sie!

VR Teilhaber Blog Team