VR Experten-Talk: Generationen-Beratung

Generationen-Beratung

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Zugegeben – es gibt fröhlichere Themen als den eigenen Nachlass, eine mögliche Betreuung, Patientenverfügung oder Organspende. Auch deswegen schieben viele eine Regelung lange vor sich her. Andere verunsichert schon allein die Vielfalt und Komplexität der Möglichkeiten: Gesetzliche Erbfolge, Ehegattenerbrecht, Erbschaftssteuer, Pflichtteilsansprüche, Nießbrauch, Schenkungen… Wer soll da noch durchblicken? Dachten wir uns auch und haben eine Lösung für unsere Kunden gefunden: Die VR Generationen-Beratung! Was sie kann und warum sie sich für nahezu jede Altersgruppe lohnt, erzählt Marcus Rippich, Generationenberater bei der VR Bank Nürnberg, in unserem Experten-Talk.

Welche Risiken bestehen, wenn ich für den "Fall der Fälle" nicht vorsorge?

Zunächst einmal ist der „Fall der Fälle“ nicht zwangsläufig der eigene Tod. Möglich ist ja auch, dass Sie zu Lebzeiten nicht mehr selbst handlungsfähig sind. Wenn Sie jetzt keine Vorsorge bezüglich rechtssicherer Vollmachten getroffen haben, wird für Ihre Belange ein gerichtlicher Betreuer bestellt. Diese Ihnen oftmals völlig fremde Person ist dann für weitreichende Entscheidungen zuständig. Dass hier häufig Konflikte entstehen, kann sich jeder vorstellen. Besser ist es, wenn Sie durch eine rechtzeitig erteilte, notarielle General- oder Vorsorgevollmacht eine Person Ihres Vertrauens einsetzen. Diese kann dann auf dieser Grundlage die von Ihnen vorgegebenen Wünsche und Vorstellungen umsetzen.

Beim zweiten Fall, der Erbschaft, kommt es durch nicht vorhandene oder falsch formulierte Regelungen sehr häufig zu Streitigkeiten unter den Erben. Ebenso können Vermögenswerte in eine von Ihnen nicht gewünschte Richtung abfließen.

Zudem sollten Sie prüfen, ob Ihre Vermögensstruktur eine Übergabe nach Ihren Vorstellungen überhaupt zulässt. Denn oftmals entstehen gerade bei der ungeregelten Weitergabe von Immobilien zwangsläufig Erbengemeinschaften. Diese bergen nicht selten ein gewisses Konfliktpotenzial und können somit ebenfalls den Familienfrieden gefährden.

Wo werden die meisten Fehler beim Nachlass gemacht?

Die Fehler sind leider recht vielfältig. Beim Testament geht es schon los:


Die Gründe sind zum Beispiel Formfehler beim selbst erstellten Testament. Dies führt zur Unwirksamkeit und zur Anwendung der gesetzlichen Erbfolge gemäß BGB. Inhaltlich unklare Formulierungen verursachen zudem häufig Streitigkeiten unter den Erben. Ebenso stoße ich in meinen Kundengesprächen auf viele Missverständnisse. Dies ist natürlich nicht verwunderlich, weil die Themen sehr diffizil und vielschichtig sind.

Generationen-Beratung

Der größte Fehler ist aber aus meiner Sicht, sich gar nicht mit diesen Inhalten zu beschäftigen. Oftmals sind sich Kunden unschlüssig über die richtige Vorgehensweise und den richtigen ersten Ansprechpartner.

Und genau hier setzt die VR Generationen-Beratung an. Wir begleiten unsere Kunden durch diesen „Dschungel“ an Themen und am Ende steht ein nach den individuellen Zielen und Wünschen umgesetztes Konzept. Dieses bietet aufgrund der Einbindung der rechtsberatenden Berufe auch eindeutige Rechtssicherheit.

Was kann ich mir unter einer Generationen-Beratung vorstellen?

Bei der Generationen-Beratung geht es sowohl um den Erhalt Ihres Vermögens und die Weitergabe Ihres Lebenswerkes an die nächsten Generationen. Außerdem soll sie die Aufrechterhaltung Ihrer Handlungsfähigkeit zu Lebzeiten sicherstellen, Stichwort Vollmachten. Hierbei werden emotionale, rechtliche, finanzielle und steuerliche Themen betrachtet und in Einklang gebracht. Nach einer solchen Generationenberatung und der Umsetzung über die entsprechend befugten Netzwerkpartner haben Sie das gute Gefühl, an alles gedacht und alles geregelt zu haben.

Was beinhaltet eine Generationen-Beratung?

Wir starten mit einem kostenlosen Erstgespräch. Wenn Sie sich anschließend für die Inanspruchnahme der Generationen-Beratung entscheiden, folgt ein ausführliches Gespräch über Ihre Vorstellungen für den Erlebens- und Todesfall. Hier gehen wir intensiv auf Ihre Ziele und Wünsche ein und besprechen Ihre aktuelle komplette persönliche und finanzielle Situation.

Generationen-Beratung

Dies bildet die Grundlage für individuelle Handlungsempfehlungen, die sich aus Ihren Wünschen ableiten. Bei der Umsetzung der sich daraus ergebenden Maßnahmen begleiten wir Sie gerne. Hierbei können wir auf ein Netzwerk von Notaren, Rechtsanwälten und Steuerberatern zurückgreifen. Wir koordinieren die Erstellung von Vertragsentwürfen und gleichen diese mit Ihren Zielen und Wünschen ab. Abschließend organisieren wir einen eventuell nötigen Beurkundungstermin.

Die Generationen-Beratung beinhaltet nicht die gemeinsame Erstellung eines handschriftlichen Testaments oder von Vorsorgevollmachten sowie das gemeinsame Ausfüllen von Vordrucken oder Checklisten aus dem Internet. Eine rechtssichere Umsetzung Ihrer Wünsche gewährleisten wir durch die Zusammenarbeit mit den rechts- und steuerberatenden Berufsständen.

Wann und für wen ist eine Generationen-Beratung sinnvoll?

Diese Frage möchte ich wie folgt beantworten: Es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, in denen eine Generationenberatung nicht sinnvoll erscheint. Denn 90 Prozent aller Deutschen über 18 Jahren verfügen nicht über eine wirksame Vollmachtsregelung. Das kann dazu führen, dass Eltern bei einem Unfall ihrer volljährigen Kinder keine Auskünfte erhalten und keine Entscheidungen treffen können. Genauso gibt es nahezu für jeden Immobilienbesitzer und auch für fast alle Familien Gesprächs- und Handlungsbedarf. Es geht also nicht nur um sehr vermögende Menschen oder solche mit komplizierten familiären Verhältnissen.

Bleibt noch die Frage nach dem „Wann“. Hier gilt: Lieber frühzeitig mit aller gebotenen Ruhe und den richtigen Entscheidungen als in einer drohenden oder bereits eingetretenen Sondersituation unter zeitlichem oder emotionalem Druck!

Wie kann ich mich auf den Termin vorbereiten? Muss ich etwas mitbringen?

Für das Erstgespräch sind Ihre Vorstellungen zu den Themenbereichen, die Sie regeln wollen, wichtig. Sofern es bereits getroffene Vereinbarungen, Testamente, Vollmachten, Verfügungen usw. gibt, bringen Sie diese gerne mit, damit wir gemeinsam einen Blick darauf werfen können. Alle weiteren nötigen Unterlagen ergeben sich dann im Laufe der folgenden VR Generationen-Beratung.

Noch mehr Experten-Talks

Kennen Sie schon unsere Reihe VR Experten-Talk? Darin kommen regelmäßig Fachleute zu aktuellen Finanzthemen zu Wort.

Eine Auswahl der Interviews finden Sie hier.

Wie lege ich mein Geld richtig an?

Lebensversicherung

Ist die Lebensversicherung ein Auslaufmodell?

Kundendialogcenter

Das Kundendialogcenter - unsere Filiale der Zukunft

Baufinanzierung

10 Fragen zur Baufinanzierung

Sichere Verwahrung

Sichere Verwahrung zu Hause

Gerne sind wir für eine VR Generationen-Beratung auch persönlich für Sie da. Vereinbaren Sie gerne online oder telefonisch einen Beratungstermin.

Weitere interessante Beiträge

Unsere Mission:
Interessante Beiträge für Sie!

VR Teilhaber Blog Team