Tipps für Ihren erfolgreichen Berufsstart

Hier erhalten Sie hilfreiche Tipps für Berufseinsteiger

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Berufsstart: Mit Beendigung der Schulzeit und Ausbildung beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Mehr Gehalt, aber auch mehr Arbeit und Verantwortung erwarten Berufsstarter, die sich auf die Veränderung in Ihrem Leben gut vorbereiten können. Die wirtschaftliche Unabhängigkeit erfordert ein wenig finanzielle und zeitliche Organisation. Außerdem ist die Kenntnis zu einigen Gesetzen in Bezug auf Steuern und Abgaben notwendig.

Berufsstarter – Organisation und Planung der Finanzen

Im Vergleich zur Ausbildungszeit steigt das Gehalt und mehr Möglichkeiten sowie eine bisher unbekannte finanzielle Freiheit eröffnen sich. Dennoch sollten die Sprünge in puncto monatliche Fixkosten nicht zu hoch sein! Denn der Berufsstart ist immer mit einer Probezeit und ohne sichere Perspektive auf eine Festanstellung einhergeht. Das Maß an Eigenverantwortung steigt und zwar im Business wie im Privatleben. Nach Unterzeichnung des Arbeitsvertrags sollten Sie als Berufsstarter überlegen, wie Sie das monatliche Gehalt am besten einsetzen und aufteilen. Auch wenn jetzt mehr Geld zur Verfügung steht, sollte man mit Bedacht und Sorgfalt haushalten und bedenken, dass eine kleine Rücklage nicht nur praktisch, sondern existenziell ist. Ist noch ein Studienkredit zu tilgen oder steht der Umzug in eine neue Wohnung an? Eine gute Planung und finanzielle Organisation vermeidet Engpässe und wirkt sich positiv auf die Zufriedenheit und das Lebensgefühl aus.

Der Arbeitsvertrag ist sicher, die Probezeit überstanden und die Aussicht auf mehr Gehalt nach dem ersten Berufsjahr besteht? Wer jetzt unruhig wird und mit Geld plant, das lediglich in Aussicht, aber noch nicht auf dem Konto ist, könnte Probleme begünstigen und finanzielle Risiken mit zukunftsperspektivischer Wirkung in die Wege leiten.

Finanzen und Steuern im Blick

Mit dem Berufsstart und dem ersten eigenen Geld kommen viele Fragen auf die jungen Leute zu. Die VR Bank Nürnberg hilft Berufseinsteigern dabei, die Finanzen zu ordnen und aktiv nach deren Wünschen zu gestalten. Dadurch können Sie sich ganz auf Ihren Start ins Berufsleben konzentrieren. Mit dem Einstieg ins Berufsleben und einem festen Arbeitsvertrag lohnt sich zudem in vielen Fällen eine Steuererklärung. Nun stellt sich die Frage, ob Sie einen Steuerberater beauftragen oder die Erklärung eigenständig realisieren. Fakt ist, dass alle Angaben korrekt, der Wahrheit entsprechend und im richtigen Feld gemacht werden müssen. Für Berufsstarter sind die Kosten eines Steuerberaters zu hoch und unnötig. Ein Lohnsteuerhilfeverein unterstützt bei der Anfertigung der Steuererklärung und schließt Probleme mit dem Finanzamt aus.

Mit Freude und Motivation in einen neuen Lebensabschnitt eintreten

Endlich erwachsen! Auch wenn Berufseinsteiger zum Zeitpunkt ihres Eintritts ins Business längst volljährig und somit erwachsen sind, ist die Freude auf das erste feste Gehalt und die Beendigung der Ausbildung riesig. Motiviert und wissbegierig betritt man die Firma und stellt nicht selten fest, dass viele neue Anforderungen an den Berufsstarter gestellt werden. Wer in einem für ihn neuen Unternehmen tätig ist,  muss sich auf neue Mechanismen, neue Herausforderungen und ein neues Team einstellen. Keine Angst vor dem ersten Tag ist die Devise, mit der Berufsstarter ihren ersten Arbeitstag herangehen sollten. Von Ihnen erwartet niemand langjährige Erfahrung und Know-how in fachlichen Bereichen. Wer freudig ans Werk geht, aufgeschlossen und neugierig ist, erfahrenen Mitarbeitern zuhört und weiter lernt, wird täglich motiviert aufstehen und seinen neuen Lebensabschnitt als Bereicherung und interessante Erfahrung erleben.

Weitere interessante Beiträge

Unsere Mission:
Interessante Beiträge für Sie!

VR Teilhaber Blog Team