Die schönsten Ausflüge mit Kindern

Ausflüge mit Kindern in Nürnberg

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Ihre Kleinen haben genug davon, immer nur im Garten und im Zimmer zu spielen? Das Palm Beach und den Tiergarten kennen Sie, Wandern waren Sie auch schon und langsam gehen Ihnen die Ideen aus? Keine Panik – wir haben 12 tolle Tipps für Ausflüge mit Kindern, denn unser Nürnberg bzw. Franken hat doch noch viel mehr zu bieten!

Tipp Nummer 1: Sonne, Mond und Sterne

Das ist nicht nur ein Ausflug für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Das Planetarium in Nürnberg bietet ein vielfältiges Kinder-Programm an, das von Themenshows über Live-Vorführungen zur Astronomie bis hin zu Sternkunde reicht. 

Preise:
Familienkarte für 2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder: 19,50 Euro

Wer im Planetarium gar nicht genug vom Sternenhimmel bekommt, kann auf der Sternwarte in Nürnberg ebenfalls eine Himmelsführung erhalten. Die kostenlosen Führungen mit Fernrohrbeobachtungen finden immer Freitag und Samstag bei sternenklarem Himmel statt. 

2. Tipp: Ausflug mit Kindern in die Nürnberger Felsengänge

Nürnbergs Geschichte hat so einiges zu bieten und das fesselt Ihre Kinder mit Sicherheit. Denn die Nürnberger Felsengänge sind was für Jung und Alt. Für die Kleinen gibt es sogar spezielle Kinderführungen mit Schatzsuche in den Gewölben. Das ist zugleich ein Geheimtipp für einen spannenden Kindergeburtstag. Außerdem ist Sonntag Familientag, bei dem die 60-minütige Führung durch die Felsengänge zum Familientarif angeboten wird.

Familienkarte für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder (unter 16 Jahren): 25,00 Euro

Tipp 3: Erfahrungsfeld der Sinne

Das Erfahrungsfeld der Sinne öffnet immer im Frühjahr an der Wöhrder Wiese in Nürnberg. Dort finden Sie einen tollen Aktionsparcours zur sinnlichen Wahrnehmung. 2021 steht das Thema “Wasser” und dessen achtungsvoller Umgang im Vordergrund. Außerdem können ab 2022 nicht nur Erfahrungen im Hellen, sondern auch im Dunklen gemacht werden.

Eintrittspreis: 4,00 Euro

4. Tipp: Was für ein Theater!

Das Wetter ist mal nicht so schön? Gut, dass Nürnberg zahlreiche Theater für die Kleinen im Angebot hat. Welche wir empfehlen können?

Das Marionettentheater im Apollotempel ist natürlich eher was für kleine Kinder. Hier können Kinder ab 5 Jahren handgeschnitzte Marionetten bestaunen, die in einer tollen Inszenierung klassische Märchen spielen. 

Das Kindertheater Pfütze bietet Stücke für jede Klassenstufe und somit für Kinder ab 6 Jahren an.

Im Nürnberger Kachelbau finden Sie nicht nur das Kindermuseum, sondern auch das älteste freie Kindertheater. Das Theater Mummpitz bietet besonders in der Corona-Zeit auch online Theaterstücke an. Auch das Theater Rootslöffel bietet ein Programm für Kinder ab 4 Jahren an.

Nummer 5: Die schönsten Indoor-Spielplätze

Wir bleiben gleich bei den Aktivitäten für schlechtes Wetter und stellen Ihnen 4 schöne Indoor-Spielplätze in Nürnberg und der Umgebung vor.

Das Tucherland hat neben seinem Outdoor-Areal ebenfalls einen großen Indoor-Spielplatz, der zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter genutzt werden kann. Das Tucherland bietet auf seinem Indoor-Spielplatz sowohl ein Klettergerüst, Hüpfburgen und Trampoline als auch Rutschbahnen, Tretautos, eine Kletterwand und einen Hochseilgarten. Aber auch die Kleinsten können sich im Kleinkinderbereich austoben. 

Preis:
Kinder (2-15 Jahre): 10,90 Euro

Der Indoor-Park Krümelland ist sogar schon für Kinder ab 0 Jahren geeignet. Denn hier findet man sowohl einen Baby-Safety-Bereich mit Mini-Bällebad und Kletterelementen als auch einen Kleinkinder-Bereich für Kinder von 1 bis 2 Jahren mit Bällebad und kleinem Klettergerüst. Für alle Kinder über 2 Jahre gibt es in der Spielewelt nicht nur einen großen Wabbelberg, sondern auch einen Abentreuer-Kletterpark, Kletterwand und Tunnelrutsche.

Das Megaplay in Schwanstetten bietet folgende Attraktionen für Kinder:

  • Fuhrpark
  • Megarutsche
  • Playground
  • Niederhochseilgarten
  • Cartbahn
  • Kicker, Tischtennis und Piratenschiff.
  •  

Aber hier kommen auch die Eltern nicht zu kurz! Denn das Megaplay hat extra für Erwachsene einen Bereich mit Fitness-Geräten eröffnet.

Preise:
Kinder ab 2 Jahren: 10 Euro
Erwachsene: 5 Euro

Die Phoenixburg in Nürnberg ist kein klassischer Indoor-Spielplatz, sondern vielmehr eine Erlebniswelt für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Diese ist mit Rätseln und Aufgaben in verschiedenen Leveln ähnlich aufgebaut wie ein Computerspiel. Die Themenwelt dreht sich rund um Elfen, Monster und Heiler in einem Labyrinth.

Tipp Nummer 6: Magische Tour durch Erlangen

Aber nicht nur Nürnberg, sondern auch Erlangen hat tolle Ausflugsmöglichkeiten für Kinder im Angebot. Mit der “Tour Magique” beginnt eine spannende Zeitreise durch ganz Erlangen. Die beiden Comicfiguren Jaques und Lisa halten Sie und Ihre Kinder mit kniffligen Rätseln auf Trab und zeigen Ihnen neue Einblicke in Erlangens Geschichte.

Selbsterkundungs-Comic: 4,00 Euro bei Selbstabholung
(bei Versand zzgl. 1,55 Euro)

7. Tipp: Schaukeln wie die Wilden

Da wir ja gerade schon bei Aktivitäten in Erlangen sind, haben wir hier noch einen weiteren Tipp für Ausflüge mit Kindern in Erlangen und Umgebung. Denn in Vestenbergsgreuth eröffnete 2019 ein 2 km langer Rundweg mit 5 Schaukelstationen. Hier können Ihre Kinder aber nicht nur schaukeln, sondern der Weg führt ebenfalls an Rehen und einem Bauernhof vorbei. Falls Ihre Kleinen noch nicht so gut zu Fuß sind – der Weg ist auf jeden Fall auch für Kinderwagen geeignet.

Nummer 8: Teufelshöhle Pottenstein

Tropfsteinhöhle

Etwas nördlicher von Nürnberg liegt die Teufelshöhle Pottenstein. Diese ist nicht nur die größte Tropfsteinhöhle in Bayern, sondern in ganz Deutschland! Die Höhle ist ganze 3 Kilometer lang und Sie können bis zu 1.700 Meter in die Höhle einblicken und die Gesteine bewundern. Der Name stammt von der Sage, dass sich dort der Eingang zur Hölle befindet. Aber keine Angst – Sie werden nur ein paar Skelette von Höhlenbären finden.

Familienkarte mit 2 Erwachsenen und bis zu 3 Kindern (4 bis 15 Jahre): 13,50 Euro

Tipp 9: Ausflug mit Kindern zum Brombachsee

Dieser Ausflug mit Kindern bietet sowohl Action als auch Bewegung. Allerdings sollten Ihre Kinder schon über 6 Jahre sein. Denn der Abenteuerwald Enderndorf bietet zwar einen Kletter-Parcours für kleine Kindern an, jedoch nur mit 4 Stationen. Kinder ab 6 und einer Mindestgröße von 1,40 Metern dürfen den großen Klettergarten unter Aufsicht eines Erwachsenen meistern. Der Klettergarten befindet sich auf einer Höhe von 2 bis 14 Metern – es geht also hoch hinaus!

unter 1,40 Meter: 13,00 Euro
Unter 16 Jahren: 17,00 Euro
Ab 16 Jahren : 20,00 Euro

Raus aus den Socken! Nahe des Brombachsees zwischen Enderndorf und Stockheim befindet sich ein 2 Kilometer langer Barfußpfad. Das bietet sich super nach dem Klettergarten an! Oder aber Sie genießen einfach das gute Wetter am See und gehen noch etwas baden!

Karten gibt es bereits ab 5,00 Euro pro Kind.

Nummer 10: Action in Pleinfeld

Ausflüge mit Kindern

Nicht weit entfernt vom Brombachsee liegt auch der Ort Pleinfeld. Hier finden Sie zum einen die 500 Meter lange Sommerrodelbahn für Kinder ab 3 Jahren. Zum anderen befindet sich hier auch ein Wildpark, der nicht nur Wildschweine, sondern auch Rothirsche beheimatet. Außerdem kann sich die ganze Familie beim Minigolfen austoben. Aber das war noch nicht alles! Denn für Adrenalin sorgt nicht nur die Sommerrodelbahn, sondern auch das 3 Meter hohe Bungee-Trampolin. 

Pleinfeld ist daher auf jeden Fall einen Ausflug wert!

Tipp 11: Ausflug in die Urzeit

Diesen Ausflug empfehlen wir eher als Tagesausflug, da Sie dafür schon ein Stück fahren müssen. Aber egal bei welchem Wetter, zum Dinosaurier-Park im Altmühltal kann man zu jeder Jahreszeit einen tollen Ausflug mit Kindern planen. Der Park beinhaltet einen Erlebnispfad im Freien sowie eine Museumshalle. Hier können ihre Kleinen nicht nur Wissenschaft erleben, sondern auch viel über Dinos und die Urzeit lernen. Denn es sind sowohl lebensgroße Nachbildungen als auch Originalfossile und Mitmach-Aktivitäten geboten. 

Familienkarte für 2 Erwachsene und 2 Kinder: 54,50 Euro.

Ausflug Nummer 12: Ab in den Freizeitpark

Da schlägt wahrscheinlich nicht nur das Kinderherz höher. Denn Freizeitparks sind natürlich nicht nur für Kinder ein Abendteuer, sondern auch für Erwachsene. Welche Parks in Nürnberg und Umgebung die Besten sind, verraten wir Ihnen hier.

Der Playmobil Fun Park ist tatsächlich eher was für Kinder als für Erwachsene. Hier gibt es zahlreiche Attraktionen vom Aktivpark, Parcours und Klettergarten über Bauernhof und Goldmine bis hin zu Feenland, Ritterburg und Paddelbooten. Hier haben auf jeden Fall Kinder in jedem Alter ihren Spaß!

Preise
Tagesticket für den Playmobil Fun Park ab 3 Jahren pro Person: 12,90 Euro

Der Freizeitpark Schloss Thurn ist sogar schon was für Kinder ab 3 Jahren. Denn hier finden sich nicht nur rasante Fahrgeschäfte und Wildwasserbahnen, sondern auch ein Erlebnisspielplatz, Märchenwald und Tierpark. Außerdem bietet der Park spannende Shows zu wechselnden Themen. 

Preise
Tageskarte für 2 Erwachsene und 2 Kinder: 85,00 Euro

Das Freizeitland Geiselwind ist in fünf Themenwelten gegliedert: Das Land der Piraten, Drachenbucht, Tukis verrückte Farm, Freizeitland und Safari. Auch in diesem Freizeitpark gibt es wieder eine große Auswahl an Fahrtgeschäften und Shows, die auch für Erwachsene sehr interessant sind. 

Preise
Besucher ab 1,00 Meter Körpergröße: 25,50 Euro
Besucher ab 1,40 Meter Körpergröße: 34,50 Euro

Ihnen fehlt noch das passende Konto für die Kleinen? Vereinbaren Sie gerne online einen Beratungstermin oder ein Telefongespräch.

Weitere interessante Beiträge

Unsere Mission:
Interessante Beiträge für Sie!

VR Teilhaber Blog Team